Wenn unsere Vierbeiner etwas verdienen, dann ist es Liebe, oder? Die Marke Liebesgut  produziert ihr Hundefutter ‚aus Liebe‘ und ist uns vor allem durch den Fokus auf Feuchtnahrung aufgefallen und als Produzenten von bio-zertifizierter Hundenahrung.

Wir, als Vertreter der Nassfütterung, haben uns natürlich gleich für einen Praxistest entscheiden und die Produkte des deutschen Herstellers näher unter die Lupe genommen. Dazu haben wir uns sechs Dosen Nassfutter in drei verschiedenen Sorten bestellt und diese unserem Praxistest unterzogen.

Die Marke Liebesgut

Die Marke Liebesgut gehört zu Liebesgut Tiernahrung oHG. Das Unternehmen für Heimtiernahrung hat seinen Sitz im Süden Deutschlands in Kemnath und verkauft Futter für Hunde und Katzen in Bio-Qualität. Hergestellt werden die Futtermittel in Deutschland. Sie sind nach EG-Öko-Verordnung bio-zertifiziert und umfassen neben Futtermitteln auch Snacks.

Wie bereits der Markennamen vermuten lässt, spielt Liebe bei dem Unternehmen eine feste Rolle: Zum einen handelt es aus der Liebe zu den Hunden und Katzen, für die das Futter entsprechend ihrer ernährungsphysiologischen Ansprüche in Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt wird. Gearbeitet wird nach dem hauseigenen Life Balance Concept, das gesunde Rezepturen entsprechend der natürlichen Bedürfnisse der Tiere und ausgewogene Zusammenstellungen bester Zutaten ermöglichen soll, mit einem hohen Fleischanteil, frei von synthetischen Farb- und Konservierungsmitteln sowie Lockstoffen.

Auch auf Allergieauslöser wie Laktose und Weizen wird bei der Herstellung verzichtet, ebenso wie auf Gluten und Zucker. Das Futter wird schonend gegart und kalt abgefüllt, sodass die Nährstoffe der hochwertigen Zutaten bestmöglich erhalten bleiben.

Auch die Nutztiere, die mit ihrem Fleisch die Basis des Futters bilden – entsprechend des Bedürfnisses des Hundes ist der Fleischanteil naturgemäß hoch – werden mit Bedacht ausgewählt. Das Unternehmen distanziert sich sowohl von Massentierhaltung als auch von Tierversuchen. Das Fleisch stammt ausschließlich von Bio-Betrieben aus der Region. Somit sind die Futtermittel von Liebesgut durch die Gesetzeslage auch frei von Antibiotika. Verarbeitet wird übrigens nicht nur das Fleisch, sondern auch die ernährungsphysiologisch so wichtigen tierischen Nebenerzeugnisse wie Herz, Lunge, Leber und Karkasse.

Ferner zeigt sich die Liebe des Unternehmens auch gegenüber unserem Planeten: Die Produktion des Futters erfolgt nach Richtlinien der Bio-Verordnung; verwendet werden frische Rohstoffe aus ökologischem Anbau aus der Region und in den Produktionsstätten wir ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt.

Wer in das Sortiment hineinschnuppern möchte, kann sich für eines der Probierpakete von Liebesgut entscheiden. Das Unternehmen führt einen eigenen Shop auf der Website mit einem Bonusprogramm für Kunden und speziellen Angeboten für Züchter. Wer lieber vor Ort einkaufen geht, findet auf der Website einen Storefinder, mit dem der nächste Fressnapf gefunden werden kann. In 133 Fressnapf-Märkten finden sich nämlich die Produkte von Liebesgut.

Ferner bietet das Unternehmen auf der Website eine Ernährungsberatung für Tiere an.

Auch die bekannten Online-Shops für Tierfuttermittel führen Produkte von Liebesgut. Wir haben unser Probierpaket beispielsweise bei ZooRoyal bestellt.

Das Produktsortiment

Liebesgut Hundefutter Produktsortiment
Liebesgut Hundefutter Produktsortiment

Liebesgut führt Produkte für Hunde und für Katzen im Programm.

Für Hunde gibt es Nass- und Trockenfutter, wobei der Fokus ganz klar auf dem Segment Nassfutter liegt. Ergänzt wird das Angebot durch eine Auswahl an Leckerlis.

Im Bereich Nassfutter gibt es drei verschiedene Produktlinien: Junior, Adult und Sensitiv.

Die Linie Junior umfasst Nassfutter für Welpen, das speziell für die besonderen Bedürfnisse der heranwachsenden Vierbeiner konzipiert wurde. Ein gesundes Wachstum von Organen, Muskulatur und Knochen soll somit sichergestellt werden.

Das Motto des Herstellers „für die Kleinen ist das Beste gerade gut genug“ wird durch den hohen Fleischanteil – in der Sorte Bio-Huhn finden sich etwa 80 Prozent Fleisch im Futter – und durch die gewohnt hohe Bio-Qualität verwirklicht. Das Futter der Linie Junior von Liebesgut ist sowohl in kleinen 100g-Beuteln als auch in 200g beziehungsweise 400g Dosen erhältlich, sodass sich für jede Hundegröße das passende Produkt finden lässt.

Die Linie Adult umfasst die größte Auswahl an Futter.  Das Augenmerk liegt hier klar auf der Verarbeitung von hochwertigem Eiweiß in Kombination mit gesunden Fetten und ausgewählten Kohlenhydratquellen, um bekömmliche und leicht verdauliche Futtermittel zu kreieren.

Die Nassfuttermittel sind als Vollkost gedacht und sind je nach Sorte in 100g, 200g, 400g und 800g Verpackungen erhältlich. Das Nassfutter von Liebesgut kann allen Hunderassen gefüttert werden, sodass die unterschiedlichen Verpackungsgrößen ideal sind, um die passende Größe für den eigenen Vierbeiner zu finden und immer frisch füttern zu können.

Die dritte Linie Sensitiv bietet spezielle Futtermittel in Feuchtform für ernährungssensible Hunde an. Tiere mit Fell- und Hautproblemen profitieren von den ausgesuchten Proteinquellen ebenso wie Hunde, die zu Allergien oder Verdauungsbeschwerden neigen.

Im Segment Trockenfutter wird das Biokost-Adult Menü mit „frischem Rind“ und Hirse angeboten.

Vorteile von Liebesgut Hundefutter auf einen Blick

gemeinsam mit Tierärzten entwickelt
ohne Zucker und synthetische Farb- und Konservierungsmittel
Fleisch frei von Antibiotika
Unternehmen distanziert sich von Massentierhaltung und Tierversuchen
ohne Allergene wie Laktose und Weizen
schonende Kaltabfüllung
hergestellt in Deutschlands
Bio-Zertifizierung
hoher Fleischanteil

Liebesgut Nassfutter im Praxistest

Liebesgut Nassfutter Test
Liebesgut Nassfutter Test | In Kooperation mit 1a-hundefutter.de

Das Futter im Überblick

Hersteller: Liebesgut
Futterart: Nassfutter
Geschmack: Huhn/Rind/Schaf
Getreidefrei: Nein
Glutenfrei: Ja
Rassen: Alle Rassen
Alter: Ausgewachsen

Kurzfazit

Für unseren Praxistest haben wir ein Mix-Paket mit gleich drei Sorten Liebesgut Biokost Hundefutter bestellt. Dabei handelt es sich um Nassfutter für ausgewachsene Hunde in den Sorten Bio-Schaf, Bio-Rind und Bio-Huhn, das als Vollkost gefüttert wird.

PRO

hoher Fleischanteil
Bio-Qualität

CONTRA

enthält Fleischbrühe
Konsistenz erschwert portionieren
Liebesgut Nassfutter Zusammensetzung
Liebesgut Nassfutter Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des Liebesgut Biokost Hundefutters zum Zeitpunkt unseres Praxistest lautet wie folgt:

Die Sorte Bio-Huhn enthält

70 % Bio-Huhn inklusive Fleischbrühe (Brustfleisch, Hals und Karkasse vom Huhn)
10 % Bio-Karotte
10 % Bio-Schwarwurzel 
10 % Bio-Amaranth
1 % Bio-Chiasamen
1 % Bio-Leinöl

Der Fleischgehalt inklusive Fleischbrühe liegt bei der Sorte bei 70 Prozent. Der Rohprotein-Gehalt beträgt 9,3 Prozent, die Feuchte liegt bei 71,45 Prozent.

Das Menü Bio-Rind setzt sich wie folgt zusammen:

70 % Bio-Rind (Muskelfleisch, Herz, Leber und Lunge sowie Fleischbrühe)
10 % Bio-Zucchini
9 % Bio-Sellerie
8 % Bio-Reisflocken,
1% Bio-Chiasamen
1 % Bio-Sonnenblumenöl
1 % Bio-Eierschalen

Auch hier liegt der Fleischanteil inklusive Brühe bei 70 Prozent. Der Rohprotein-Gehalt liegt bei 14,3 Prozent und damit deutlich höher als bei der Sorte Bio-Huhn.

Das Gericht Bio-Schaf hat folgende Bestandteile:

70 % Bio-Schaf (Muskelfleisch, Herz, Lunge, Fleischbrühe)
14 % Bio-Sellerie
10 %-Bio-Kartoffeln
3 % Bio-Fenchel
1 % Bio-Chiasamen
1 % Bio-Nachtkerzenöl 
1 % Bio- Eierschale

Auch bei dem Gericht mit Bio-Schaf liegt der Fleischanteil inklusive Fleischbrühe bei 70 Prozent. Die Feuchte liegt bei 78,45 Prozent; der Rohprotein-Gehalt beträgt 9,9 Prozent.

Positiv ins Auge fällt uns in den Zutatenlisten die Verwendung von hochwertigen Ölen, wie Leinöl, Sonnenblumenöl und Nachtkerzenöl. Diese sind wichtig für eine gesunde Ernährung unserer Vierbeiner. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet in unserem Ratgeber weitere Informationen zum Thema wichtige und gute Öle in der Hundeernährung.

Liebesgut Nassfutter Fütterungsempfehlung
Liebesgut Nassfutter Fütterungsempfehlung

Für das Adult Nassfutter gibt der Hersteller folgende Fütterungsempfehlung an:

Gewicht des Hundes (in kg)Tagesbedarf (in g)
5125 bis 200
10250 bis 400
20500 bis 800
30750 bis 1.200

Diese gilt für alle Sorten des Nassfutters. Der Hersteller gibt an, dass die Werte Richtwerte sind; eine optimale Portionsgröße muss für jeden Hund individuell ermittelt werden. Eine Ernährungsberatung des Herstellers kann dazu bei Bedarf kontaktiert werden. Das Futter hält sich – nach Angaben des Herstellers – bis zu drei Tage im Kühlschrank und sollte nach Anbruch dort gelagert werden. Geschlossen sollten die Dosen kühl und frostfrei stehen, um die Qualität zu erhalten.

Der Hersteller weist in seiner Fütterungsempfehlung darauf hin, dass dem Tier immer ausreichend Wasser zur Verfügung stehen sollte.

Betrachten wir die Zusammensetzung der Futtersorten fällt auf, dass alle drei als Mono-Protein-Gericht konzipiert sind. Durch die wenigen Zutaten und das Single-Protein sind sie somit sehr gut für ernährungssensible Hund geeignet. Die Sorte Bio-Huhn hat keine klassische Kohlenhydratquelle, wird aber trotzdem als Alleinfuttermittel angeboten.

Wer möchte und einen aktiven Hund hat, könnte hier Flocken als Kohlenhydratquelle hinzugeben. Die anderen beiden Sorten haben gut verdauliche Zutaten wie Reis oder Kartoffeln als Kohlenhydratquelle und verzichten auf als schwer verdaulich bekannte Füllstoffe wie Weizen oder Mais. Zudem ist die Kohlenhydratquelle bei der Sorte Bio-Schaf beispielsweise aufgeschlossen, sodass sie noch besser verwertbar ist.

Uns gefällt die durchdachte Rezeptur der einzelnen Sorten mit gut ausgewählten Gemüsesorten und die Zugabe von hochwertigen Ölen.

Weniger gelungen fanden wir die Zugabe von Fleischbrühe. Da der Anteil nicht extra deklariert ist, wird nicht ganz klar, wie hoch der tatsächliche Fleischanteil in den Gerichten von Liebesgut ist. Wir bewerten Fleischbrühe nicht als hochwertige Zutat. Davon abgesehen konnten uns aber alle drei Sorten in puncto Rezeptur überzeugen.

Beim Praxistest waren wir dann erstaunt über die klebrige Konsistenz des Futters. Wir würden sie als zäh beschreiben, ähnlich wie die Konsistenz eines Teigs. Dadurch war das Futter schwer aus der Dose zu entnehmen und auch schwer zu portionieren.

Auch optisch konnte das Liebesgut-Futter nicht bei uns punkten. Es machte einen eher unappetitlichen Eindruck und verströmte zudem einen von uns als eher unangenehm empfundenen Eigengeruch.

Testhündin Holly teilte dieser Meinung offenbar nicht, denn sie verputzte im Praxistest alle Sorten mit großer Begeisterung und ließ keinen Rest in ihrem Napf. Daher bewerten wir die Akzeptanz durch den Hund als gut. Holly hat das Liebesgut Nassfutter in allen Sorten gut vertragen, der Kotabsatz war normal und die Verdauung nicht beeinträchtigt.

Fazit

Wir haben nur das Nassfutter der Marke getestet und können daher zu dem Trockenfutter nur eine Aussage auf Basis der Daten machen, die wir auf der Internetpräsenz des Unternehmens gefunden haben:

Das Biokost-Adult Menü mit „frischem Rind“ und Hirse ist zum Testzeitpunkt das einzige Futtermittel des Unternehmens für Hunde in Trockenform. Der Fleischanteil wird hier mit 34 Prozent angegeben und liegt somit im guten Mittelfeld im Vergleich zu anderen Trockenfuttern.

Positiv zu bewerten ist Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau und die Verwendung von Kräutern, Obst und Gemüse. Irritierend empfinden wir die Kennzeichnung „mit frischem Rind“ und mit frischem Obst und Gemüse, da laut Angaben die Obst- und Gemüsesorten getrocknet sind und es auch keine genauen Angaben zum Fleisch gibt. Die Verwendung von Fischmehl und gleich drei Getreidesorten – Reis, Mais und Hirse – spricht ebenfalls nicht wirklich für das Futter.

Ganz anders sieht es bei dem Nassfutter von Liebesgut aus. Wie schon so oft bei unseren Tests, durften wir auch bei dieser Marke feststellen, dass die Qualität des Nassfutters bedeutend besser ist als die des Trockenfutters. Das Nassfutter punktet durch den hohen Fleischanteil, die ausgewählten Zutaten aus regionalem Anbau und die schonende Kaltabfüllung.

Weniger gut gefallen haben uns die Verwendung und die ungenaue Deklaration der Fleischbrühe und auch die Konsistenz hat uns nicht angesprochen und das Portionieren erschwert.

Dennoch können wir das Futter von Liebesgut im Segment Nassfutter klar empfehlen, insbesondere für Hundehalter, die auf der Suche nach einem guten Bio-Futter sind und die Wert auf Nachhaltigkeit und einen fairen Umgang mit Tieren legen:

FAQ zu Liebesgut Hundefutter

🐶 Wo kann ich Hundefutter von der Marke Liebesgut kaufen?

Hundefutter von Liebesgut gibt es im hauseigenen Shop, in anderen Online-Shops für Tierfutter und im Einzelhandel in Tierbedarf-Märkten.

🐶 Wie kann ich die Produkte von Liebesgut erst mal testen?

Wer sich erst mal einen Überblick verschaffen und schauen will, ob der Hund das Futter mag, kann eines der Probierpakete bestellen und so ins Sortiment hineinschnuppern.

🐶 Eignet sich Liebesgut für ältere Hunde?

Ja, die Marke gibt keine Altersbeschränkungen für die Produkte für ausgewachsene Hunde.

🐶 Gibt es ein Welpenfutter von der Marke Liebesgut?

Ja, die Marke Liebesgut führt Welpenfutter in verschiedenen Sorten im Sortiment. Dabei handelt es sich um Nassfutter.

🐶 Kann ich Liebesgut Trockenfutter für alle Rassen verwenden?

Wir haben das Trockenfutter nicht selbst getestet. Empfohlen wird es aber für ausgewachsene Hunde aller Rassen.

🐶 Gibt es Liebesgut-Futtermittel für Tiere mit Allergien oder Unverträglichkeiten?

Ja, auf bekannte Allergene wie Weizen oder Laktose wird bei der Produktion komplett verzichtet. Es gibt Mono-Protein-Gerichte mit wenigen Zutaten, die ideal sind für ernährungsensible Hunde.

🐶 Wie viel Liebesgut-Futter muss ich meinem Hund füttern?

Die Portionsgröße hängt sowohl von dem gewählten Produkt ab. Ferner sind Größe, Alter und Haltungsform des Hundes entscheidend. Das Unternehmen bietet eine Ernährungsberatung an, die Sie nutzen können, um die optimale Portionsgröße für Ihren Vierbeiner zu ermitteln.

🐶 Muss ich noch andere Futtermittel zufüttern oder handelt es sich bei Liebesgut-Produkten um Alleinfuttermittel?

Bei den Liebesgut-Produkten handelt es sich um Alleinfuttermittel, sodass Sie keine weiteren Produkte zufüttern müssen.

🐶 Wo werden die Produkte von Liebesgut hergestellt?

Das Hundefutter von Liebesgut wird in Deutschland produziert.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Futter von Liebesgut machen können? Haben Sie Nass-oder Trockenfutter von Liebesgut gefüttert? Teilen Sie uns gerne Ihre gemachten Erfahrungen über die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag mit. Wir freuen uns auch auf Ihre Fragen rund um die Marke Liebesgut und ihr Sortiment. Vielen Dank!

Kategorisiert als:

Ernährung, Hundefutter Test,

Letzte Änderung: 31. Mai 2024