Wohnmobil mieten mit Hund: Wer mit seinem Vierbeiner gerne in den Urlaub fahren möchte, muss natürlich immer einen passenden Urlaubsort suchen. Möchte man mobil und unentschlossen durch die Welt reisen, ist das Wohnmobil meist der perfekte Ort. Die paar Quadratmeter, die man in einem Wohnmobil zur Verfügung hat, kann man sich natürlich mit seiner Fellnase teilen.

Kann man ein Wohnmobil mieten, wenn man einen Hund hat? Das werden sich unglaublich viele Hundebesitzer fragen, denn natürlich ist die Miete eines Wohnmobils immer nur eine Leihgabe. Beschädigungen durch den Hund oder sogar Verunreinigungen sind bei den meisten Vermietern nicht gerne gesehen.

Gut, dass es da nun eine Alternative gibt. Denn wer gerne das Wohnmobil mieten möchte, kann auch ein speziell für den Hund ausgebautes Wohnmobil nutzen.

Diese Wohnmobile sind nicht nur entsprechend groß genug, um einen Hund zu beherbergen, sondern bieten oftmals auch Hundeboxen an. Im Vordergrund steht natürlich die entspannte Reise für Hund und Mensch. Was genau diese Wohnmobile alles besitzen und welche Preise dafür infrage kommen, das soll nun nachfolgend etwas intensiver erklärt werden.

Wohnmobil mieten mit Hund

Wohnmobil mieten mit Hund: lesen Sie unsere Informationen und Tipps dazu. | Foto: sfocato / Depositphotos.com

Das Wohnmobil mieten für Mensch und Hund

Das Wohnmobil mit der Voraussetzung den Hund mit nehmen zu können zu mieten ist natürlich eine echte Herausforderung. Denn nicht jeder Vermieter bietet ein Wohnmobil speziell für Herrchen und Hund an. Hat man ein solches Wohnmobil gefunden, dann weist das ganz unterschiedliche Spezifikationen auf, die den Urlaub mit Hund natürlich ermöglichen.

Mit dem sogenannten Hunde -Camper hat man die Möglichkeit den Vierbeiner mit auf Reisen zu nehmen und trotzdem den gesamten Komfort eines Camping – Spaß zu erleben. Viele der Wohnmobile besitzen für Hund und Herrchen alle Komfort- Möglichkeiten damit beide den Urlaub möglichst entspannt ausklingen lassen können.

In diesem Ratgeber soll es darum gehen, was Sie beachten müssen, wenn Sie ein Wohnmobil mieten möchten und welche Ausstattungen bei einem solchen Wohnmobil integriert sind.

Wohnmobil mieten – dort bekommt man ein Wohnmobil mit Hundeausstattung

Das Wohnmobil mieten mit Hund ist natürlich eine echte Herausforderung, was nicht in jedem Wohnort möglich ist. So ein Camper steht nicht bei allen Vermietern. Deswegen ist es, hilfreich sich in diesem Fall an das Internet zu wenden.

Als Hundebesitzer werden Sie im Internet einen Anbieter finden, bei dem man ein Wohnmobil mieten kann, welches entsprechende Standards auch für den Hund besitzt. Ein solches Wohnmobil macht im ersten Augenblick keinen veränderten Anschein, und lässt sich mit einem ganz klassischen Wohnmobil vergleichen.

Form und auch Motorisierung lassen sich nicht unterscheiden, lediglich die Ausstattung hat ein kleines Update bekommen. Möchten Sie gerne ein Wohnmobil mieten, dann sollten Sie sich an das Internet wenden und ganz einfach eine Anfrage für das Wohnmobil mieten mit Hund stellen. Es werden zahlreiche Anbieter vorhanden sein, die sich speziell auf diese Art der Wohnmobile ausgerichtet haben.

Was muss man beachten, wenn man ein Wohnmobil mieten möchte und den Hund mit in den Urlaub nimmt

Möchte man den Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen, dann gibt es einiges zu beachten. Bevor der Urlaub angetreten wird, sollten Sie natürlich berücksichtigen, dass der Hund alle Impfungen und alle Papiere besitzt.

Prüfen Sie also vor dem Urlaub ganz genau, ob die Papiere für den Vierbeiner in Ordnung sind. Selbst wenn Sie nur in Deutschland unterwegs sind, sollten Sie entsprechende Reisepässe oder andere Dokumente mitführen. Fahren Sie ins Ausland, dann ist das sogar eine Voraussetzung, um einen erfolgreichen Urlaub gewährleisten zu können.

Kommen wir nun zum Wohnmobil, denn auch bei dem Aspekt muss einiges beachtet werden, wenn man die Reise mit dem Hund antreten möchte. Das Wohnmobil mieten mit Hund ist im Prinzip ganz einfach und unterscheidet sich auch nicht von anderen Mietverfahren.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie das Wohnmobil mieten, in dem auch Ihr Hund mitreist:

Größe

Die Größe ist natürlich ganz besonders wichtig, damit Sie und Ihr Vierbeiner ausreichend Platz haben. Sie sollten also darauf achten, dass das Wohnmobil für eine bestimmte Anzahl an Menschen ausgelegt ist.

Reisen Sie zu zweit, kann es nicht schaden ein Wohnmobil für 3 Personen oder sogar 4 zu nutzen. Natürlich sind die Fahrzeuge so ausgelegt, dass drei oder vier Personen in ein entsprechendes Wohnmobil passen.

Motorisierung

Die Motorisierung ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, wenn es darum geht mit dem eigenen Vierbeiner zu verreisen. Das Wohnmobil mieten mit Hund beinhaltet also auch dass Sie vorher die Route kennen und natürliche die Gegebenheiten der Straße. Benötigen Sie ein Wohnmobil mit möglichst viel Motorisierung, dann müssen sie das bei der Vermietung mit angeben.

Innenausstattung

Werfen Sie einen Blick auf die Innenausstattung. Auch bei dem Aspekt sollte möglichst für den Menschen ebenso wie für das Tier vorgesorgt sein. Deswegen ist es ganz besonders wichtig darauf zu achten, dass eine Küche, ein Badezimmer und natürlich ausreichend Schlafplätze integriert sind.

Die eigene Bordküche ist für ein Wohnmobil unablässig, sodass auch die Essenszeiten gewährleistet werden können. Bedenken Sie, dass Sie mit ihrem Wohnmobil nicht an jedem Restaurant halten können.

Stauraum

Beachten Sie bei der Miete eines Wohnmobils unbedingt den Stauraum. Es muss genug Stauraum für Sie und natürlich auch für den Vierbeiner vorhanden sein. Denn Sie müssen Futter oder auch Hundekörbchen bzw. andere Accessoires mitnehmen.

Unterkunft für den Hund

Die Unterkunft für den Hund ist der separat in das Wohnmobil integriert. Man geht häufig von Hundeboxen aus, die im Außenbereich zugänglich sind. Diese Hundeboxen lassen sich beim Campen hervorragend nutzen, damit der Hund seinen eigenen Bereich hat. Selbstverständlich muss man abwägen inwieweit diese Hundeboxen während der Fahrt zugänglich sind.

Gibt es Zusatzkosten für die Miete eines Wohnmobil mit Hund

Es kann durchaus dazu kommen, dass ein Wohnmobil entsprechend seines Aufbaus einige Zusatzkosten hervorruft. Der Aus- und Umbau eines Wohnmobils für den eigenen Vierbeiner beinhaltet natürlich nicht nur die Hundebox im Außenbereich, sondern teilweise auch im Innenbereich. So sind die Wohnmobile so ausgestattet, dass in einem Bereich des Fahrzeuges eine Hundebox integriert ist, damit der Hund, während der Fahrt sicher verwahrt ist.

Wie umfangreiche diese Boxen sind, das ist je nach Hersteller zu differenzieren. Ob dabei ein bestimmter Aufpreis vorhanden ist, lässt sich nicht pauschal benennen. Es gibt durchaus die Möglichkeit, dass diese Wohnmobile etwas teurer sind als bei einer normalen Vermietung. Jedoch sollte man berücksichtigen, dass diese Fahrzeuge auch eine Sonderausstattung besitzen, die natürlich entsprechende Mehrkosten verursacht.

Das Wohnmobil mieten mit Hundeboxen

Das Wohnmobil mieten mit Hund beinhaltet natürlich auch die Aufbewahrung des Vierbeiners während der Fahrt oder auch während des Urlaubes. Begeben Sie sich auf einen Campingplatz, bei dem der Vierbeiner gewünscht ist, sollten Sie jedoch trotzdem auf die richtige Ausstattung achten.

Das Wohnmobil mieten mit Hundeboxen ist demnach eine gute Alternative. Diese Hundeboxen sind nicht nur für den Innenbereich geeignet, sondern auch für den Außenbereich. Wo sonst üblicherweise ein Stauraum wäre, haben die meisten Hersteller eine großzügige Hundebox eingebaut.

Diese Hundebox kann von Ihnen individuell ausgelegt werden und als kleines Zuhause für den Vierbeiner angesehen werden. Das bedeutet allerdings auch, dass Sie Decken oder eventuelle andere Utensilien mitnehmen müssen. Denn die Hundeboxen sind natürlich aus Kunststoff gefertigt, da sie direkt in das Fahrzeuginnere führen.

Die Hundeboxen sind entsprechend mit einem Gitter versehen, welches für die sichere Verwahrung des Tieres auch über Nacht genutzt werden kann. Beim Fahren mit dem Wohnmobil ist der Hund natürlich entsprechend im Innenbereich in einer Hundebox zu schließen, damit keinerlei Gefahren bestehen.

Wer das Wohnmobil mieten mit Hundebox in Betracht zieht, sollte sich ganz genau über die Größe der Hundebox informieren und natürlich auch über den Innenbereich. Denn eine Hundebox ist nur für bestimmte Größen an Tieren ausgelegt. Haben Sie eine größere Rasse, muss auch die Hundebox entsprechend die angepasste Größen besitzen, damit das Tier sich ordentlich bewegen kann.

Wohnmobil mieten mit Hund – die richtige Ausstattung

Wer gerne das Wohnmobil mieten mit Hund in Betracht ziehen möchte, sollte sich natürlich entsprechend die richtige Ausstattung aussuchen. Bei der Ausstattung geht es vorrangig um Sie rund um das Tier. Das heißt also Sie müssen nicht nur nach den eigenen Bedürfnissen schauen, sondern auch nach den Bedürfnissen Ihres Vierbeiners.

Zur richtigen Ausstattung gehört natürlich ein Kochbereich ebenso wie ein Badezimmer, welches möglichst eine Toilette und ein Waschbecken beinhaltet. Nicht alle Wohnmobile haben eine Dusche integriert, da man auf Campingplätzen entsprechende Sanitäreinrichtungen benutzen kann.

Das Wohnmobil selbst sollte jedoch entsprechend einen Wohnbereich haben, der teilweise auch als Schlafbereich dient und natürlich ein Bett für den Schlafbereich. Fahren mehrere Mitglieder in einem Wohnmobil mit, kann es durchaus dazu kommen das Doppelstockbetten im Fahrzeug integriert worden.

Zur technischen Ausstattung müssen ein Fernseher und natürlich verschiedene digitale Geräte gehören. Mikrowelle, Wasserkocher oder auch Kaffeemaschine sind oftmals in den Mietmodellen integriert. Geht es darum ein Wohnmobil mit Hund mieten zu können, achten Sie bitte darauf, dass ein Internetanschluss und eine Satellitenschüssel integriert sind.

Wohnmobil mieten mit Hund: die Ausstattung

Wohnmobil mieten mit Hund: die Ausstattung ist entscheidend! | Foto: cookelma / Depositphotos.com

Kommen wir nun zur richtigen Ausstattung für das Tier:

  1. Das Tier selbst sollte im Innenbereich ebenso wie im Außenbereich eine Hundebox bzw. Hundegitterbox besitzen. Diese Hundebox ist entsprechend mit einem Gitter versehen und im Innenbereich ausreichend groß, damit das Tier sich vollständig ausstrecken kann. Achten Sie deswegen unbedingt darauf, dass die Hunderasse selbst mit der richtigen Hundebox ausgestattet wird. Zu kleine Hundeboxen sind für größere Rassen nicht geeignet.
  2. Zusätzlich sollte die Ausstattung die Möglichkeit offenbaren Futter und dazu gehört auch Trockenfutter mit dem Wohnmobil zu transportieren. Hierzu ist eine separate Transportmöglichkeit oftmals sehr hilfreich.
  3. Im Außenbereich sollten Sie nicht nur die Hundebox wiederfinden, sondern auch entsprechende Staumöglichkeiten, um Utensilien für den Hund oder auch für Sie sauber zu verstauen.

Wohnmobil mieten mit Hund: Das Fazit

Geht es um die Miete eines Wohnmobils, mit dem Sie auch gerne Ihren Hund transportieren würden, dann ist es ganz besonders wichtig entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu tätigen.

  • Der eigene Vierbeiner sollte natürlich im Wohnmobil ausreichend Platz besitzen. Dabei sollte nicht am Platz des Mietobjektes gespart werden. Sie als Hundebesitzer sollten also ebenso viel Platz besitzen wie der Vierbeiner selbst.
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit, das Wohnmobil entsprechend mit Hundeboxen zu erwerben. Mieten Sie dieses Wohnmobil, haben Sie im Außenbereich ebenso wie im Innenbereich Hundeboxen integriert, damit der Transport des Tieres und auch die Übernachtung für den Vierbeiner gesichert ist.
  • Beim Aufpreis sollten Sie natürlich ganz genau vergleichen, es gibt einige Hersteller, die einen hohen Aufpreis verlangen, denn die Wohnmobile sind speziell für Vierbeiner ausgestattet.
  • Mit ausreichend Staumöglichkeit haben Sie die Gelegenheit einen einmaligen Urlaub zu erleben, der auch Ihrem Vierbeiner einige Sensationen bietet.

Kategorisiert als:

Urlaub,

Letzte Änderung: 31. Mai 2024